Das Rüsselsheimer ECHO vom 7. Dezember berichtet:

SPD-Bürgermeisterkandidat Oliver Görlich und die Wählerinitiative „Wir für Oliver Görlich für Trebur“ laden zur Veranstaltung „Ideen für Trebur:
Versorgung, die Zukunft sichert“ am Montag, 10. Dezember, ein. Los geht es 19.30 Uhr im katholischen Pfarrheim in Astheim. Görlich wird den Fragen
nachgehen: Wie sichere ich die Nahversorgung in Gemeinden für jene, die nicht mobil sind? Wie schaffe ich bezahlbaren Wohnraum für junge Familien? Anita Schneider, Landrätin des Landkreises Gießen, wird
über Konzepte informieren, wie sie in ihrer mittelhessischen
Heimat bereits umgesetzt wurden. Am Mittwoch, 12. Dezember,
lädt der Bürgermeisterkandidat zum Dämmerschoppen um 19.30 Uhr ins Eigenheim (Astheimer Straße) in Trebur ein. „Es geht an diesem Abend
ohne feste Tagesordnung um alles, was den Menschen unter
den Nägeln brennt“, teilt die Wählerinitiative mit. Weitere Infos
gibt es unter www.oliver-goerlich.de, oder per E-Mail an hallo@oliver-goerlich.de.