Mit zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern der Großgemeinde Trebur bin ich am Samstag (18.8.18) zum Kellerwegfest gefahren.

Gegen 18 Uhr ging es los nach Guntersblum, wo wir das Angebot der örtlichen Winzer erkundeten und viele nette Gespräche miteinander führten. Der Ausflug zeigt einmal mehr, wie offen und herzlich die Menschen aus allen Ortsteilen sind. Zufällig trafen wir dann auch noch eine Gruppe der Goller Kerweborsch, bei denen ich früher einmal „aktiv“ war.

Ich bedanke mich bei allen Teilnehmer/innen für den schönen gemeinsamen Abend.